DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Transaktionskosten

So sparen Sie Transaktionskosten ein – Handeln zum Festpreis

Transaktionskosten werden nach wie vor von vielen Banken in einer nicht unbeachtlichen Höhe in Rechnung gestellt. Die Orderkosten steigen hier oft sogar schon parallel zum Transaktionsvolumen. Gerade bei hohen Ordervolumina entstehen so große Summen. Besonders glücklich kann sich hier schätzen, wer über eine Orderflatrate verfügt – also einen Pauschalbetrag, der alle getätigten Order miteinschließt. Bei dieser werden die Transaktionskosten in einer Pauschale und nicht Abhängig vom Transaktionsbetrag berechnet.
Flatrates in dieser Form waren früher zum Großteil außerhalb der Börse, beispielsweise bei Zertifikatsemissionen üblich. Direktbanken bieten die Flatrate-Tarife jedoch heute immer häufiger auch für die Börse an. Die Transaktionskosten haben sich so zu einem sehr geringen Fixbetrag entwickelt und lösen damit die teilweise sogar zweistelligen Beträge von früher ab.

Ein Depotkonto mit Flatrate für Transaktionskosten ist für Anleger mit vielen Transaktionen besonders gut geeignet. Vor allem aber all jene, die auch noch ein besonders großes Orderkostenaufkommen haben, profitieren mit einer solchen Flatrate. So würden die Gebühren für eine Transaktion von 20.000 € ohne Flatrate beispielsweise 7,90 Euro betragen – mit einer Flatrate kommt man hier vielleicht auf 0,5 Prozent pro 100 Euro. So können Anleger im Durchschnitt nicht weniger als 90 Prozent an Transaktionskosten sparen – und das bei gleicher Qualität.

Da bei den Depotkonten mit Flatrate meist auch nur eine sehr geringe Mindestgebühr verlangt wird, rentieren sich diese nicht ausschließlich nur für Vielanleger. Auch für andere Investoren lohnt sich der Griff zum Depotkonto mit Flatrate, denn der Pauschalbetrag bei den Transaktionskosten liegt meist noch deutlich unter der Mindestgebühr von üblichen Depotkonten.

Transaktionskosten

Alle Angaben ohne Gewähr

Diese Seite informiert Sie über: Transaktionskosten

2014 kapitalanlagen-aktuell.de Powered By Wordpress