Direkt-Broker Vergleich

FondsSuperMarkt - Jetzt bis zu 4.000,- Praemie sichern! Depot


Wer seine Fondsanteile und Aktien über Direktbanken oder Direkt-Broker verwaltet, kann um vielfaches flexibler handeln, als dies über Filialbanken möglich wäre. Direktbanken haben den Vorteil, dass man 24 Stunden am Tag und von überall auf der Welt auf die dort verwalteten Direkt Depots zugreifen und seine Wertpapiergeschäfte verwalten kann. Zudem sind die Direkt-Depots auch noch sehr günstig – allerdings muss man natürlich auf eine persönliche Beratung verzichten. Ein Direkt-Broker Vergleich hilft Ihnen günstige Anbieter zu finden!

Direkt-Broker Vergleich

Direkt-Broker VergleichDirekt-Broker sind allerdings sehr bemüht, Ihren Kunden zur Seite zu stehen und sich um ihre Anliegen zu kümmern. Telefonberatungen sind hier also keine Seltenheit und werden kostenlos angeboten. Auch preiswerte Analysetools und ausführliche Foren stellen die Broker oft zur Verfügung.
Wer Fondsanteile und Aktien verwalten möchte, benötigt auch ein Verrechnungskonto. Hierbei kann es sich entweder um ein Tagesgeldkonto oder um ein Girokonto handeln. Die meisten Direkt Broker und Direktbanken bieten eine Kombination aus Wertpapier Depot und Verrechnungskonto.

Wer auf der Suche nach einem Wertpapierdepot ist, sollte auf einige Faktoren achten. Zuerst sollte man sich über die Häufigkeit der Geldbewegungen und Transaktionen Gedanken machen. Zudem ist es auch wichtig, die Art der Wertpapiere und Aktien zu berücksichtigen. Zu guter Letzt spielt natürlich auch das durchschnittliche Transaktionsvolumen eine wichtige Rolle.
Die Standard Konditionen eines Anbieters sind natürlich auf den Gelegenheitstrader ausgerichtet – ein Vieltrader stellt daher einen absoluten Mehrwert für den Anbieter dar. Ein genauer Vergleich verschiedener Angebote ist daher besonders lohnenswert. Mit der Nutzung eines kostenlosen Depots kann man die Fixkosten schon um ein Vielfaches minimieren, weswegen diese Option grundsätzlich immer empfohlen wird.

Doch welcher Online-Broker ist der richtige, wenn man Trader werden möchte?

Welcher Trader Broker nun wirklich der Beste für Sie ist können Sie natürlich mit einem Direkt-Broker Vergleich herausfinden. Sie verschafft Ihnen einen Überblick über alle Online-Broker sowie deren Leistungen und Gebühren. Wirklich helfen kann Ihnen diese Übersicht allerdings nur dann, wenn Sie Ihr Tradingverhalten auch kennen. Wenn dies nicht der Fall ist, wird Ihnen auch mit der Übersichtstabelle kaum geholfen werden können. Machen Sie sich also bereits vorab Gedanken, wie Sie Ihr Geld in Aktien anlegen möchten und mit welchen Produkten Sie handeln wollen. Jeder Broker berechnet seine Gebühren anders und bietet andere Angebote an.

Wollen Sie beispielsweise mit Optionsscheinen, Hebelprodukten oder CFDs handeln, sollten Sie sich vorab informieren, ob der jeweilige Broker diese überhaupt anbieten. Im Bereich „Anbieter“ beim Direkt-Broker Vergleich stehen Ihnen alle wichtigen Informationen, wie beispielsweise die Depotführungsgebühren, Ordergebühren, Sicherheit und Service sowie alle aktuellen Angebote zur Verfügung. Haben Sie sich für einen Anbieter entschieden, klicken Sie auf „zum Anbieter“ und schon werden Sie an den jeweiligen Broker weitergeleitet, wo Sie anschließend ihr Depot anlegen können.

Mit einem Direkt-Broker Vergleich günstige Angebote erhalten

Um ein Depot günstig zu erhalten, muss man keine Geheimnisse aus dem Investmentbereich kennen, denn Angebote gibt es genug. Ein günstiges Depot ist beispielsweise ein kostengünstiges Depot vom Anbieter flatex*. Hier werden bei einer Order pro Quartal weder Depotgebühren, noch Ordergebühren verrechnet. Wer sein Depot übertragen möchte, kann auch dies sehr kostengünstig bei diesem Anbieter tun.
Ein weiterer sehr günstiger Anbieter ist der FondsSuperMarkt*. Dieser Anbieter (Fondsdiscounter) ist bekannt für günstigen Fondskauf: 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag & kostenloses Depot! Neben den sehr geringen Orderkosten, werden dem Kunden hier die Gebühren für Währungs- und Verrechnungskonten sowie die Depotführungskosten erlassen. Besonders von Vorteil hier: Transaktionen können auch noch nach Börsenschluss durchgeführt werden.

Wer für einen Aktienfonds ein Depot günstig erwerben möchte, sollte dies mit einem Direkt-Broker Vergleich sehr genau prüfen. Durch die oftmals relativ komplizierten Fondszusammensetzungen sollte die Steuerung eines solchen Depots wirklich nur professionellen Brokern vorbehalten werden.

Ein Depot günstig zu führen, kann mit etwas Geduld von jedem Interessierten erlernt werden und ist mit einem entsprechend preiswerten Depotangebot das man mit einem Direkt-Broker Vergleich auch noch sehr preiswert.

No tags for this post.


Bei den Links, welche mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Verwenden Sie nun diesen Link und schließen dann z. B. einen Vertrag ab oder führen einen Kauf durch, so erhalten wir eine Provision vom Anbieter. Für Sie entstehen keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis!
(**) Der Betreiber der Seite kapitalanlagen-aktuell.de führt selbst keine Finanz- oder Versicherungsberatung durch.

© 2006 – 2021 kapitalanlagen-aktuell.de


LOGIN         Impressum         Cookies